angelsoft
retro computing und elektronik

22.09.2018

8-Spieler Multijoy-Adapter für C64

In der Return #16 wurde das 8fach-Multijoy-Interface für den Atari® vorgestellt inklusive detaillierter Bauanleitung:

Multijoy
Multijoy-Interface aus Return #16

Eine Bauanleitung findet sich auch auf circuit-board.de. Ursprünglich stammt dieses Multijoy-Interface von Radek Sterba.

In dem Interface wird mit 3 Input-Pins ein Decoder angesteuert, der den Masseanschluss des jeweils ausgewählten Joysticks schaltet, so dass die gedrückte Richtung bzw. der Feuerknopf dann auf Masse liegt und so über 5 die Output-Pins abfragbar ist. In einer Schleife können dann alle Joysticks der Reihe nach eingelesen werden. Da beim Atari® die Joystickports auch als Ausgänge geschaltet werden können, wird das Multijoy-Interface dort an beide Joystick-Ports angeschlossen, von denen einer als Ausgang geschaltet ist und den Joystick auswählen kann.

Über einen kleinen Adapter kann das Mulitjoy-Interface an den Userport des C64 angeschlossen werden.

Adapter
Adapter zum Anschluss des Multijoy-Interface aus Return #16 an den C64

Der Adapter enthält im wesentlichen die Joystickbuchsen und Treiber/Gatter zum Schutz der C64-Pins.

Adapter
Unterseite

Hier eine exemplarische Schaltung (der Elektronikhändler meines Vertrauens hatte gerade keine Treiber-ICs mehr, daher hier die Version mit Oder-Gattern):

schematics
Userport-Schaltung1 für C64 (Version mit OR-Gattern als Treiber)

Wie man sieht, steuern die Portbits 5, 6 und 7 des Userports den jeweiligen Joystick an. Das Auslesen erfolgt über die Bits 0-4. Nach dem Setzen der Bitkombination für den gewünschten Joystick müssen ein paar Zyklen verstreichen, bis alle ICs durchgeschaltet haben, so dass die Joystickstellung ausgelesen werden kann. Hier ein Code-Snippet:

example code
Routine zum Abfragen der Joysticks

Ein erstes C64-Spiel für den 8-Spieleradapter ist Mashed Turtles, eine Portierung des Multiplayer-Hits für den Atari®, das ursprünglich von Fandal und PG stammt.


1) Für die Korrektheit und Funktionsfähigkeit der Schaltung wird keine Gewähr oder Haftung übernommen. Sie auch den Disclaimer

[ ↑ ]