angelsoft
retro computing und elektronik

KATEGORIE: elektronik

26.01.2019

Leonardo-Bootloader mit Arduino MEGA 2560 flashen

Letztens hatte ich meinen Arduino Leonardo mit einem Programm 'zerlegt', so dass er sich auf meinem PC nicht mehr als USB-Gerät meldete. :-(

Offenbar kann es beim Leonardo öfters mal vorkommen, dass ein defektes Programm den Bootloader derartig modifiziert, dass er nicht mehr funktioniert.

Nach einigem Suchen im Netz fand ich Anleitungen, in denen ein zweites Arduino-Board verwendet wird, um den Bootloader des Leonardo wieder neu aufzuspielen. Sehr hilfreich ist diese 8-Schritte-Anleitung.

Allerdings wird dort mit einem Arduino Uno als Programmer gearbeitet. Ich hatte aber nur einen Arduino Mega 2560 zur Hand. Nach einigem Stöbern in Arduino-Dokus habe ich das Flashen des Leonardo mit dem Mega 2560 hinbekommen. Hier die Skizze zur Verkabelung (das entspricht Schritt 4 in der oben verlinkten Anleitung):

Wiring
Mega 2560 als Programmer zum Flashen des Leonardo-Boards

Ich hatte dabei auch noch die 3 Status-LED montiert, wie auf arduino.cc beschrieben. Damit kann man den Ablauf des Flashens gut verfolgen und erkennen, ob Fehler auftreten.

Der Leonardo läuft wieder! Danke an das Forum Arduino-Hannover!

20.11.2018

Protovision 4-Spieleradapter für C64 nachgebaut

Auf der Homepage von Protovision kann man einen 4-Spieleradapter für den C64 bestellen. Für den Fall, dass er gerade nicht lieferbar ist oder man lieber selber löten möchte, werden dort auch Schaltskizzen veröffentlicht. Man benötigt dazu im wesentlichen zwei 9polige Sub-D-Buchsen, den TTL LS 257 (digitaler 4fach-Wechselschalter) samt Sockel und einen Userport-Stecker. Letzterer ist nicht mehr so einfach zu bekommen, aber bei eBay gibt es noch welche.

Das Ergebnis kann dann in etwa so aussehen:

4-Spieleradapter selbst gelötet
4-Spieleradapter selbst gelötet

Ein Bit des Userports dient als Ausgang und steuert den Wechselschalter, der dann die 4 Richtungsleitungen des gewählten Joysticks zu den Eingängen des Userports durchschaltet. Die Feuerknopf-Leitungen der Joysticks werden beide zum Userport durchgeleitet. Programm muss dann das passende Bit abfragen. Auf der Protovision-Seite findet man auch Beispiel-Assemblercode zum Auslesen der Daten.

Bei Protovision findet man auch eine Liste von Spielen, die diesen Adapter unterstützen. Mashed Turtles V2 gehört auch dazu.

02.03.2014

Arduino MEGA 2560 als EEPROM-Brenner für Atari® 2600-Cartridge

Wie bekommt man ein programmiertes Spiel für den Atari®2600 auf ein EPROM? Klassische EPROMs sind kaum noch zu bekommen und EPROM-Brenner sind ziemlich teuer. Als Alternative bietet sich ein EEPROM an, das mit normalem Spannungspegel programmiert werden kann, z.B. ein 28C64 (8KB). Als günstiges Programmiergerät kann man ein Arduino-Board verwenden. Da alle Adress- und Datenbusleitungen angesteuert werden müssen, braucht das Board ziemlich viele I/O-Pins. Also muss es schon ein Arduino Mega 2560 sein.

MEGA 2560 als EEPROM-Brenngerät
MEGA 2560 als EEPROM-Brenngerät
eeprommer details
eeprommer details
Schaltplan (Anklicken zum Vergrößern)
Das Atari®2600-Cartridge
Das Atari®2600-Cartridge
Programmierung des EEPROMs
Programmierung des EEPROMs (Anklicken zum Ansehen des Sketches)
PX auf 2600
EEPROOM brennen und dann ... testen!

27.02.2014

Commodore Plus/4 sendet Morse-Code an LEGO® Plotter

Ein kleiner Ausflug in die Robotik: Ansteuern eines LEGO®-Plotters mit einem Plus/4 Homecomputer.

Basic-Programm zum Ansteuern des Plotters
Basic-Programm zum Ansteuern des Plotters
Eingabe des zu morsenden Textes
Eingabe des zu morsenden Textes
Die Datenübertragung erfolgt mittels Fotowiderständen am Bildschirm
Die Datenübertragung erfolgt mittels
Fotowiderständen am Bildschirm
Der LEGO®-Plotter. Die Motoren werden mit Subminiatur-Relais geschaltet
Der LEGO®-Plotter. Die Motoren
werden mit Subminiatur-Relais geschaltet
Motor zum Transport des Papiers
Motor zum Transport des Papiers
Mechanik zum Heben und Senken des Stifts
Mechanik zum Heben und Senken des Stifts
Schließlich: der gedruckte Morse-Code
Schließlich: der gedruckte Morse-Code

[ ↑ ]